Wilde Karde - Dipsacus fullonum

Auf Lager
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Die Karde ist eine einheimische Wildpflanze. Sie besitzt einen zweijährigen Lebenszyklus. im ersten Jahr bildet sie eine lange Pfahlwurzel und eine grosse Blattrosette mit längichen Blättern. Diese überwintert und im nächsten Frühjahr beginnt die Pflanze aufzustängeln und wachst bis auf gut 2 Meter Höhe heran. Ab Juni ziert sie sich mit schönen, distelähnlichen Blütenstände welche von hunderten kleinen Einzelblüten besitzen. Diese sind von lilaner Farbe und bei Hummeln oder anderen Insekten sehr beliebt. Die Pflanze bildet in ihren Battachseln kleine Wasserdepots, welche Vögeln und Bienen eine willkommene "Tankestelle" bieten. Nach der Blüte stirbt die Pflanze ab, sie wird braun und trocknet ein. Trotzdem lohnt es sich, die abgestorbenen Pflanzen über den Winter stehen zu lassen. Die vielen Samen dienen dem Distelfink nämlich als Nahrungsquelle. Und mit Raureif überzogen sind die Pflanzenreste auch ein dekorativer Winterschmuck. An einer geeigneten Stelle versamt sich die Karde gerne, weshalb ich sie eher für etwas Wilde Natur- und Biodiversitätsgärten empfehle. Alternativ kann man jedoch auch im Herbst nach der Blüte die Anzahl Samenstände durch herausschneiden reduzieren. So wird zwar die Selbstaussaat etwas reguliert, jedoch ganz zur Unfreude des Distelfinks.


Früher wurden die borstigen Blütenstände der Karde zum karden von Wolle verwendet, daher der Name. Für diese Arbeit wurden jedoch meistens Blütenstände der Weberkarde (Dipsacus sativus) verwendet, welche heute nicht mehr so häufig zu sehen ist.


Aussaatmethode: Direktsaat

Aussaatzeitpunkt: Ganzjährig möglich. Am besten von März bis Juni oder von August bis Oktober.

Optimale Keimtemperatur: 5-15°C

Saattiefe: Samendick mit Erde abdecken

Blütenfarbe: Lila

Blütezeit: Juni bis August

Lebensdauer: Zweijährig

Wuchshöhe: bis 2 Meter

Standort: Sonnig, warm bis heiss

Bodenansprüche: Allrounderin, mag sandige, lockere Böden. Wächst aber auch auf schweren Lemböden und nährstoffreicher Gartenerde. Pionierpflanze auf Ruderalflächen.

Besonderheiten: Die ganze Pflanze ist von Stacheln überzogen. Versamt sich auf offenen Flächen gut.


Packungsinhalt: Mindestens 100 Samen

Platzbedarf: 10-15 Pflanzen pro Quadratmeter

Keimfähigkeit: Mindestens 2-3 Jahre

Jegliches Saatgut immer trocken, dunkel, kühl und vor Schädlingen geschützt lagern!